STEBIN MARKETPLACE

Italian Food Joy

STEBIN MARKETPLACE

Italian
Food
Joy

logo
flag flag flag flag flag flag flag flag flag flag flag flag

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Bestimmungen – Geltungsbereich

1.1 Der vorliegende Vertrag (nachstehend auch „Vertrag“, „Verwendungszweck“ oder „allgemeine Geschäftsbedingungen“ genannt) regelt die Konditionen des Kaufes von Produkten, die auf dem Web-Portal des E-Market www.italianfoodjoy.de (im Folgenden auch als „Website“ oder „Portal“ bezeichnet) erworben werden können und die Nutzung der Website.
1.2 Die Website ermöglicht einerseits kleinen Hersteller des Nahrungsmittelsektors (im Folgenden auch „Hersteller“ oder Gewerbetreibender“ bezeichnet) die eigenen Lebensmittel zu präsentieren und anzubieten, und andererseits potentiellen Käufern die gewünschten Produkte zu finden und erwerben (nachstehend auch „Käufer“ oder „Kunden“ genannt). Hersteller und Käufer können gemeinsam als „Benutzer“ erfasst werden.
1.3 Um etwas mittels des Portals zu erwerben, müssen die Kunden zunächst einmal die Registrierung abschließen, in welcher sie sich ein persönliches Benutzerkonto anlegen, indem sie der auf der Homepage aufgeführten elektronischen Prozedur folgen, die das Ausfüllen eines Formulars und die Berücksichtigung und die Akzeptanz der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen beinhaltet. Die Vertragsannahme erfolgt durch die „point and click“-Technik, genauer gesagt durch die Positionierung der Computermaus über dem Feld der Akzeptanz und durch das Klicken auf die virtuelle Taste der Erteilung des Auftrages und der Bezahlung.
1.4 Der Betreiber der Website ist das Einzelunternehmen Italbees di Giorgio Barbero mit Sitz in Via Pigafetta 61, 10129 Torino (TO), Italy (im Folgenden auch „Italianfoodjoy“, „Unternehmen“ oder „Betreiber“ genannt). Die Rolle des Betreibers ist weder die des Hersteller, noch die des Verkäufers oder die des Lieferanten der auf der Website aufgeführten Lebensmittel, sondern beschränkt sich lediglich auf die Aufstellung einer digitalen Infrastruktur, die es den Hersteller erlaubt online ihre eigenen Waren mittels eines speziellen virtuellen Schaufensters zu präsentieren und den Käufern ermöglicht, diese Produkte zu finden und eine Bestellung eigenständig durch die Verwendung der digitalen Instrumente, die durch den Betreiber der Website bereitgestellt sind, aufzugeben.
1.5 Der Abschluss des Kaufvertrages von Waren unter den nachstehend aufgeführten Bedingungen und die ordnungsgemäße Abwicklung unterstehen einzig und allein der Haftung der Nutzer, ausgeschlossen wird dabei der Betreiber der Website, da das Betreiber-Unternehmen kein Teil dieses Vertrages ist und daher in absolut keinerlei Hinsicht haftet. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind integraler Bestandteil eines jeden Angebots, Kaufauftrags, jeder Auftragsbestätigung, oder jeglicher Art von Transaktion in Hinsicht auf die angebotenen Produkte auf der Website. Die aktuellste Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist online über folgende Seite abrufbar: www.italianfoodjoy.de.
1.6 Der Kunde ist allein als Verbraucher zu verstehen, gemäß Art. 3, Buchst. a) der italienischen Gesetzesverordnung (Decreto legislativo) vom 6. September 2005, Nr. 206 und nachfolgender Änderungen („Verbrauchergesetzbuch“- Codice del Consumo) und daher umfasst der Begriff eine natürliche Person auf der Website, die zu einem Zweck handelt, der nicht ihrer geschäftlichen, gewerblichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Jede andere Art von Antragsteller, der sich an www.italianfoodjoy.de richten muss, wird dem Gewerbetreibenden mitgeteilt und es steht dem Gewerbetreibenden frei zu entscheiden Verhandlungen über eine mögliche Bestellung einzugehen. In solch einem Fall können sich die Vertragsbedingungen verändern..

2. Die Produkte – die dazugehörigen Angaben

Der Kunde nimmt zur Kenntnis und wird davon unterrichtet, dass die wesentlichen Informationen zu den Produkten, einschließlich der jeweiligen Preise, auf dem entsprechenden Produktdatenblatt der Website eingesehen werden können.

3. Bestellung der Produkte und Auftragsbestätigung

3.1 Der Kauf der Produkte erfolgt einzig und allein durch die Bestellung vonseiten des Kunden mittels der Website (im Folgenden auch als „Bestellung“ genannt). Genauer betrachtet muss der Kunde, der beabsichtigt den Kauf einer Ware durchzuführen, eine Registrierung abschließen, indem er sich ein persönliches Benutzerkonto anlegt. Hier findet der Kunde zunächst das auszufüllende elektronische Bestellungsformular, welches unter anderem die nötigen Daten zur Identität und zur ordnungsgemäßen Verwaltung der Bestellung beinhaltet. Im nächsten Schritt wird der Kunde gebeten, die gewünschten Produkte, deren jeweilige Menge und den Lieferort zu bestimmen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass er die Bestellung auf elektronischem Wege durchzuführen hat, indem er die einzelnen auf der Website beschriebenen Schritte befolgt.
3.2 Genauer betrachtet verpflichtet sich der Kunde dazu, sich die Informationen bezüglich der wesentlichen Eigenschaften jedes einzelnen bestellten Produktes sowie dessen Preis, Lieferkosten, Lieferzeiten, Rücktrittsrecht und die Rücktrittsfristen durchzulesen. Darüber hinaus hat der Kunde sich vor der Bestellung unter der Rubrik „Wie man eine Bestellung aufgibt“ auf der Website über die elektronische Prozedur zu informieren.
3.3 3.3 Der Kunde muss zum Abschluss der Bestellung die Korrektheit seiner angegebenen Daten bestätigen und mögliche Eingabefehler korrigieren. Der Kunde muss dafür sorgen, dass er die in der E-Mail enthaltene Auftragsbestätigung sowie die angehängten Allgemeinen Geschäftsbedingungen entweder ausdruckt, oder auf einen dauerhaften Datenträger speichert. Die Auftragsbestätigung wird vonseiten www.italianfoodjoy.de mittels der Datenbank der Website archiviert bis zu dem Moment, in dem der Hersteller das Paket einpackt und es an den Kunden verschickt. Der Kunde kann sich selbst seine Bestellung auf der Website unter der Rubrik “Meine Bestellungen” ansehen.
3.4 Die Bestätigung des Erhalts der Bestellung wird von www.italianfoodjoy.de im Auftrag des Herstellers an den Kunden auf die im Schritt der Auftragsbestätigung angegebene elektronische Post-Adresse geschickt. Mit dieser Mitteilung erinnert die Website an die Auftragsdaten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die wesentlichen Merkmale des bestellten Produktes, den Preis und die geleistete Zahlung, die Art der Lieferung und die Lieferungskosten sowie an die Bedingungen, die bei der Ausübung des Rücktrittsrechts seitens des Kunden zu beachten sind. Diese Mitteilung gilt als Annahme des Herstellers über den vom Kunden selbst gestellten, formulierten und abgeschickten Vertragsantrag mittels der Website: auf diese Weise wird der Vertrag zwischen beiden Parteien abgeschlossen.
3.5 Der Betreiber verpflichtet sich im Namen des Hersteller, rechtzeitig dem Kunden mittels elektronischer Post mitzuteilen, falls der Vorrat an Produkten ausgeschöpft ist und den Hersteller zu benachrichtigen, um sicherzustellen, dass dieser den Kaufpreis erstattet, der möglicherweise bereits an ihn vom Kunden gezahlt wurde.
3.6 Mit dem Absenden der Bestellung bestätigt der Kunde, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und zusätzliche Informationen und Inhalte, die auf der Website genannt werden, zu kennen und zu akzeptieren. Zu diesen Inhalten auf der Website gehört auch der Link zur Prozedur “Wie man eine Bestellung aufgibt” und die “Informationsschreiben zum Datenschutz” und zur “Erstattung und Rückzahlung“.

4. 4. Preisangaben zu den Produkten – Zahlungsfristen und Art der Bezahlung

4.1 Die auf der Website angegebenen Preise für die einzelnen Produkte werden in Euro aufgeführt, wobei die Mehrwertsteuer mit inbegriffen ist, und sie gelten ab dem Moment des Versendens der Bestellung von Seiten des Kunden.
4.2 4.2 Zu dem Gesamtbetrag der Bestellung werden die Versandkosten hinzugerechnet, die ausführlicher im Artikel 5 beschrieben werden. Der Kunde trägt außerdem mögliche resultierende Kosten für mögliche Steuern, Abgaben oder Gebühren, die nach den geltenden Rechtsvorschriften des jeweiligen Bestimmungslandes anfallen. Der Steuernachweis wird vom Hersteller zum Zeitpunkt der Auslieferung der Produkte an den Kunden ausgegeben.
4.3 4.3 In der Auswahl-Phase, kann der Käufer den Kaufpreis sehen, der direkt vom Hersteller festgesetzt wird, wie es im folgenden Artikel 5 „Lieferfristen und Versandkosten“ beschrieben wird. Einmal ausgewählt, wird der Käufer auf die Bezahlungsseite geleitet, auf der er die Transaktion mit dem Hersteller abschließen kann. Die Zahlung des Betrags über die Website wird in jeder Hinsicht als eine Zahlung betrachtet, die der Käufer direkt an den Hersteller bezahlt. Der Betreiber der Website nimmt weder etwas von dem vom Käufer bezahlten Betrag entgegen, noch erhält er etwas genauso wenig wie Paypal, welches als Betreiber in seiner Eigenschaft als Zahlungsdienst agiert und den Betrag direkt auf das vom Hersteller eingerichtete Konto überweist, woraufhin der Hersteller die entsprechende Rechnung erlässt und die Waren gemäß Artikel 5 „Lieferfristen und Versandkosten“ versendet. Das Unternehmen speichert keine der von den Käufern verwendeten Daten zu den Zahlungsmitteln, da die Daten direkt an den Drittanbieter des Zahlungsdienstes übertragen werden.

5. 5. Lieferfristen und Versandkosten

5.1 Die Hersteller liefern per Expresskurier ihres Vertrauens (FedEx, UPS, oder andere gleichwertige spezialisierte Kuriere) die vom Kunden ausgewählten und bestellten Produkte an die von ihm in der Bestellung angegebene Adresse unter der Voraussetzung, dass die Informationen von ihm selbst akkurat und wahrheitsgetreu und mit allen notwendigen Angaben zur Verfügung gestellt sind. Das Versanddatum ist auf dem einzelnen virtuellen Schaufenster angegeben und kann je nach der Art der Ware und der Dauer des virtuellen Schaufensters variieren.
5.2 Die Produkte werden in den angegebenen Zeiten der Phase der Abwicklung der Bestellung von Montag bis Freitag, von 9.00 bis 18.00 Uhr geliefert, wobei Feiertage hiervon ausgenommen sind, und es werden nicht mehr als 30 Tage nach dem Abschluss des vorliegenden Vertrages überschritten. Ausgenommen sind Fälle höherer Gewalt, unvorhersehbare Umstände oder unvorhersehbare Gründe oder Dinge, die nicht auf den Hersteller zurückzuführen sind. Es versteht sich, dass Aufträge von Produkten, die an einem Donnerstag nach 12.00 Uhr und am Freitag auf der Website aufgegeben wurden, erst am folgenden Montag an den Hersteller weitergeleitet werden, um die Unversehrtheit der Produkte zu bewahren und um das Lagern im Depot der Kuriere zu vermeiden.
5.3 Die Produkte werden vom Kurier ausschließlich an eine anwesende volljährige Person an der vom Kunden zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung angegebene Adresse ausgeliefert. Im Falle der Abwesenheit des Empfängers beim ersten Zustellungsversuch wird der Kurier ein zweites Mal in den darauffolgenden Tagen erscheinen, bevor das Produkt danach aufgrund der Abwesenheit des Empfängers zurück an den Absender geschickt wird. Auch unter Berücksichtigung der Verderblichkeit einiger zu kaufender Produkte ist es zwingend notwendig, dass der Käufer oder eine Person seines Vertrauens zum Zeitpunkt der Lieferung der Ware anwesend ist.
5.4 Es versteht sich, dass im Falle der Nichtlieferung aufgrund der Abwesenheit des Käufers, es dem Käufer obliegt, sich bei dem Kurier zu melden, um einen neuen Liefertermin oder das Abholen beim Lager, in dem die Ware liegt, auszumachen. Im Falle einer Nicht-Lieferung aufgrund der Abwesenheit des Käufers an der angegebenen Adresse und der anschließenden Rückgabe der Lieferung an den Verkäufer, wird der Vertrag aufgelöst und es wird dem Käufer das Recht der Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages immer dann gewährt, wenn das gekaufte Produkt keiner rapiden Verschlechterung in seiner Qualität unterliegt. Die Rückerstattung der Gebühr beinhaltet nicht die Kosten der Lagerung, die Erstattung sowie alle anderen möglichen Kosten, die von dem Gewerbetreibenden oder von Italianfoodjoy aufgrund der Abwesenheit des Empfängers zu tragen waren.
5.5 Bei der Lieferung von Produkten ist der Kunde verpflichtet, das Paket, das ihm geliefert wird, nach Unversehrtheit sowie nach Vollständigkeit zu prüfen, indem er die Anzahl der Boxen mit der Anzahl der auf dem Beförderungspapier angegebenen Ware vergleicht. Sollte die Verpackung Elemente enthalten, die sich vom Hersteller unterscheiden (Logo, Markenname, Bezeichnung) oder Abweichungen, Schäden und Manipulationen aufweisen, einschließlich der fehlenden Übereinstimmung der Anzahl der Boxen, hat der Käufer diese Unstimmigkeiten direkt bei der Lieferung zu melden, indem er auf den Lieferschein die Aufschrift „mit Vorbehalt akzeptiert“ hinzufügt und dazu eine kurze Beschreibung der Gründe des Vorbehalts angibt. Es versteht sich, das die Frist für das Beanstanden von Transportschäden an den Hersteller, oder auch über die Website, innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware erfolgen muss, was gemäß dem Artikel 1698 des italienischen Bürgerlichen Gesetzbuches (Codice Civile) ist.
5.6 Zu jeder Zeit kann sich der Kunde über die Lieferzeit seiner Bestellung und über den Status seiner Sendung auf der Website des vom Hersteller gewählten Kuriers informieren, denn der Kunde erhält direkt nachdem der Auftrag akzeptiert wurde eine E-Mail, auf der der Kurier und die Tracking-Nummer der Sendung geschrieben steht.
5.7 Die Versandkosten der Produkte sind vom Kunden zu tragen, sofern es sich nicht ausdrücklich geschrieben um eine Promotion auf der Website handelt, wie es ab und an der Fall sein kann, und sind deutlich auf der Website unter „Versandfristen und -kosten“ aufgeführt, deren Informationen einen integralen und wesentlichen Teil der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausmachen und auch im Bestellformular zu finden sind.

6. Ersatz von Produkten

Der Kunde hat das Recht, den Ersatz von Produkten im Falle von Beschädigungen während des Transportes zu verlangen, wenn die Annahme mit Vorbehalt erfolgte, was im vorangegangenem Artikel 5, Klausel 5.5, beschrieben wird. Dieses Recht muss vom Kunden binnen 8 Werktagen nach Erhalt der Ware wahrgenommen werden, indem dieser eine Email an die folgende Adresse schickt: clienti@italianfoodjoy.com
Der Betreiber der Website informiert daraufhin unverzüglich den Hersteller in Bezug auf die fristgerecht eingereichte Anfrage nach dem Ersatz des beschädigten Produkts, sodass der Hersteller entweder, ohne zusätzliche Kosten zu beanstanden, den Ersatz über den Kurier seines Vertrauens an den Kunden schickt, oder ihm den bezahlten Betrag erstattet, sollte das Produkt nicht mehr verfügbar sein.

7.1 Der Käufer versteht und stimmt zu, dass, sobald der Vertrag abgeschlossen ist, in Übereinstimmung mit Artikel 59 der italienischen Gesetzesverordnung (decreto legislativo) vom 06/09/2005 Nr. 206 und nachfolgende Änderungen („Verbrauchergesetzbuch“ – Codice del Consumo) es ihm aus Gründen der Hygiene oder im Zusammenhang mit dem Schutz der Gesundheit nicht gestattet ist, bei der Lieferung von Waren, die sich verschlechtern, sich verändern oder schnell verderben können, von versiegelten Waren, dessen Verfallsdatum überschritten würde sowie von bereits geöffneten Waren, diese zurückgehen zu lassen. Die vom Hersteller über die Website verkauften Lebensmittel fallen weitgehend unter die Ausnahme der Buchstaben d) und e) des genannten Artikels des italienischen Verbraucherschutzgesetztes (Codice del Consumo) (verderbliche Waren), vorbehaltlich der Notwendigkeit, jedes Mal die Anwendbarkeit der Ausnahme auf die Art vom gekauften Lebensmittel zu prüfen. Ebenfalls ist kein Rücktrittsrecht für den Kauf von Produkten gestattet, die einen Preis von weniger als 50 (fünfzig) Euro, mit Ausnahme von Versandkosten, haben.
7.2  Vorbehaltlich der oben genannten Ausnahmen kann der Käufer, der die Eigenschaft als Verbraucher hat, gemäß Artikels 64 italienischer Gesetzesverordnung (decreto legislativo) Nr. 206/2005 das Recht auf Rücktritt vom Vertrag ohne Angaben von Gründen und ohne Vertragsstrafe bis spätestens zum Ablauf der Frist von 14 (vierzehn) Tagen nach der Lieferung ausüben. Das Rücktrittsrecht kann durch schriftliche Anfrage per E-Mail an die folgende elektronische Adresse ausgeübt werden: clienti@italianfoodjoy.com
Bei der Ausübung des Rücktrittsrechts hat der Käufer das Produkt an den Hersteller absolut unversehrt zurückzusenden, d.h. ohne es auch nur teilweise benutzt zu haben. Dabei muss die Verpackung komplett geschlossen bzw. versiegelt sein, wobei man anstatt der Originalverpackung auch eine andere Verpackung gleicher Größe wählen kann, die allerdings für den Transport und die Lagerung des Produkts geeignet sein muss und zudem verschlossen und unzugänglich ist. Der Käufer hat in dem Antrag den Namen des gekauften Produktes zu nennen und muss angeben, ob die Verpackung geöffnet wurde. Der Käufer hat die direkten Kosten der Rücksendung der Ware an den Hersteller zu tragen. Die Rücksendung der Ware hat binnen 14 (vierzehn) Tagen ab dem Datum des Antrags auf das Rücktrittsrecht zu erfolgen. Der Käufer hat Anspruch auf volle Erstattung des gezahlten Preises mit Ausnahme von nicht abrechenbaren Produkten, unter der Voraussetzung, dass der Gewerbebetreibende bereits die zu erstatteten Produkte erhalten hat oder aber dass der Käufer dem Gewerbetreibenden einen entsprechenden Nachweis der Lieferung der Waren erbringt.

8. Pflichten des Kunden

Der Käufer verpflichtet sich vor dem Abschluss des Kaufes von Produkten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durchzulesen. Sowohl beim Kauf als auch bei der Registrierung steht der Kunde in der Verantwortung, persönliche Daten wahrheitsgemäß, aktualisiert und korrigiert zu kommunizieren. Sobald die Kauf-Transaktion abgeschlossen ist, verpflichtet sich der Kunde, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszudrucken bzw. diese auf einem dauerhaften Datenträger zu speichern- gemäß Artikel 12, der italienischen Gesetzesverordnung (decreto legislativo) vom 09/04/2003 Nr. 70. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Kauf werden vom Verkäufer auf dem Server der Plattform gespeichert und stehen jederzeit über dem entsprechenden Link auf der Homepage zur Verfügung. Der Käufer verpflichtet sich, den fälligen Betrag mit der auf der Website angegebenen Art der Bezahlung und in den vorgesehenen Zeiträumen zu zahlen.

9. 9. Garantie

9.1 Wenn der Käufer im Sinne der italienischen Gesetzesverordnung (decreto legislativo) vom 06/09/2005 Nr. 206 und nachfolgenden Änderungen den Status als Verbraucher hat, kann er nach Artikel 128 und der oben genannten Verordnung sich die gesetzlichen Garantien zu Nutze machen. Bei Vertragswidrigkeit hat der Käufer die gefundenen Mängel spätestens zwei Monate nach der Entdeckung zu melden unter der Voraussetzung, dass es sich hierbei nicht um Produkte handelt, die verderblich sind oder binnen kurzer Zeit ablaufen. Sollte es sich um verderbliche Produkte oder Produkte handeln, die binnen kurzer Zeit ablaufen, muss der Mangel innerhalb dieser Frist mitgeteilt werden.
9.2 Der Käufer hat die Ware in der Originalverpackung, komplett mit allem Zubehör, Lieferbeleg und mit einer detaillierten Beschreibung der Mängel abzuschicken
9.3 Der Antrag für die Nutzung der Garantie muss schriftlich über elektronischem Postweg auf die Email-Adresse: clienti@italianfoodjoy.com  oder über einen ausgefüllten Rücksendeschein an folgende Adresse erfolgen:

Italbees di Giorgio Barbero
Via Pigafetta 61, 10129 Torino (TO)
Italy

9.4 Ausgenommen sind Defekte durch normale oder gewöhnliche Abnutzung oder Verderbens der Produkte sowie Mängel und Schäden aufgrund unsachgemäßen oder falschen Gebrauch des Produkts wie auch Defekte, die auf äußere Umstände zurückzuführen sind, die außerhalb der Verantwortung der Hersteller liegen.

10. Verarbeitung personenbezogener Daten – Datenschutz

10.1 Der Kunde wird informiert und hat durch einen Klick auf den folgenden Link “Datenschutzerklärung” die Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Kenntnis genommen.

11. Haftungsbeschränkung

11.1 Vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Regelungen, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jede Verantwortung für Störungen auf der Website, Verzögerungen oder Nichtlieferungen von Waren aufgrund von Ursachen, die ihm nicht direkt zuzuschreiben sind, wie zum Beispiel Fälle höherer Gewalt, unvorhersehbare Umstände oder Gründe, die dem Kunden oder Hersteller zuzuschreiben sind, ab.
11.2 Die Website kann Backlinks und Hyperlinks enthalten, die einen an die Websites Dritter weiterleiten. Der Kunde versteht und übernimmt alle Risiken, die aus der Verwendung von Links hervorgehen und ihn auf externe Seiten weiterleiten, auf die das Unternehmen keinerlei Kontrolle hat.

12. Änderungen

12.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit seitens des Unternehmens geändert werden. Mögliche Änderungen haben keine Auswirkung auf bereits abgeschlossene Aufträge, sondern finden Anwendung ausschließlich in allen nachfolgenden Transaktionen. Durch Zugriff auf die Website kann der Kunde die verschiedenen Versionen des Vertrages, die in der Zeit aufgetreten sind und von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, sehen.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

13.1 Der vorliegende Vertrag unterliegt italienischem Recht. Für alle Streitfälle im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ist ausschließlich der Gerichtsstand in Turin zuständig.
13.2 Wenn dem Käufer der Status als Verbraucher im Sinne des Verbrauchergesetzbuches anerkannt wird, kann dieser entscheiden, am Gerichtsstand seines Wohnsitzes gerichtlich vorzugehen.
13.3 Entsprechend der EU-Verordnung des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates Nr. 542/2013, verweisen wir auf den folgenden Link, der zur europäischen Plattform für Online-Streitbeilegung führt: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Social Follow
Folgen Sie uns auf Facebook!
logofacebook